Flüge und Intl. Führerschein

Dein how to zum Thema Fortbewegung

In diesem Beitrag findest du alles rund um das Thema Internationaler Führerschein und unsere Tipps und Tricks zum Buchen günstiger Flüge.

Kapitel 1 – Wie wir unsere Flüge buchen

Lange haben wir überlegt, überlegt wie unsere Weltreise aussehen könnte. Wo geht’s als erstes hin? Wann wollen wir los? Europa? Asien? Oder doch direkt Australien? Wir haben Stunden zugebracht verschiedene Fluggesellschaften zu durchforsten, haben mit dem Finger auf der Weltkarte unsere Route ausgemalt. Von vielen Bekannten hatten wir bereits oft gehört, dass Sri Lanka traumhaft sein muss. Sowohl das Land wie auch die Menschen. Wir wollten zu Beginn ein Abenteuer, eine tolle Landschaft und direkt in eine andere Kultur eintauchen – Der Plan? Auf nach Sri Lanka.

Doch wo finden wir unsere Flüge? Wo buchen wir diese und wie?

Im Internet findet man unzählige Seiten auf denen man Flüge buchen kann. Für uns haben sich aber Seiten wie Momondo.de und Skyscanner.de definitiv bewährt. Eigentlich buchen wir nirgendwo anders mehr unsere Flüge. Doch wie fangen wir an?

  • Wir überlegen uns unser Ziel und wo wir im best case starten wollen. In unserem Falle ist das Frankfurt nach Colombo. Wichtig hierbei, nutze das Inkognito Fenster deines Internetbrowsers, da sonst durch dein Browser Cache die Preise mit „jedem Klick“ auf seltsame Weise steigen.
    Wir geben also unsere Wunschflughäfen und unser Wunsch datum ein. Aus den Suchergebnissen notieren wir die Preise und Fluggesellschaften auf einem Zettel oder wie Tobi es immer tut, in einer Excel Tabelle.

  • Da wir einen VPN Client mit unterschiedlichen Serverstandorten nutzen, suchen wir nun über verschiedene Länder IP-Adressen – z.B. mit Hilfe einer indischen IP Adresse, einer amerikanischen oder anderweitigen Landes IP-Adresse und vergleichen die Preise miteinander. Zu berücksichtigen sind dabei auch die Währungsschwankungen. Ist der Euro stark oder schwach gegenüber dem Dollar oder Rupie? Manchmal macht das echt ein paar Euro aus und lohnt sich definitiv. Auch diese Preise notieren wir uns.

  • Jetzt geht die Sucharbeit los. Wir schieben das Abflugdatum um ein paar Tage nach vorne oder nach hinten – alle Preise werden wieder aufgeschrieben. Dann suchen wir Flughäfen in der Nähe z.B. in unserem Fall München oder Stuttgart um dort noch ein paar Euro einzusparen, außerdem haben wir ja die Fluggesellschaften mit raus geschrieben – wir prüfen, ob die Flüge auf den Internetseiten der Fluggesellschaft günstiger sind. Manchmal gibt es auch Sonderangebote für so genannte Rail&Fly Tickets. Dann macht es auch Sinn nach Flughäfen zu schauen die dir vielleicht nicht direkt in den Sinn kommen.

  • Da wir jetzt alles schön notiert haben, besitzen wir nun eine super Übersicht und können den günstigsten Flug ermitteln und buchen.

Achtung 

Achte darauf, dass du Airlines buchst, die nicht bereits mit roten Zahlen glänzen oder schlecht in der Presse stehen. Vermeide die Gefahr, einen Flug bei einer Fluggesellschaft zu buchen, die vor Reiseantritt Insolvenz anmeldet.

Tatsächlich haben wir schnell festgestellt, dass so gut wie jede Airline einen Zwischenstopp in Neu Delhi macht. Wir haben uns für einen Flug mit India Airlines entschieden.  Auch diese Airline stand bis im letzten Jahr noch zum Verkauf und schreibt zur Zeit keine schwarzen Zahlen, allerdings handelt sich dabei um eine staatliche Airline.  Den neuesten Berichten zufolge wird die Airline auch weiterhin staatlich subventioniert – so hoffen wir mit unseren Flügen ein tolles Schnäppchen gemacht zu haben!

Achtung 

Achte darauf, dass du Airlines buchst, die nicht bereits mit roten Zahlen glänzen oder schlecht in der Presse stehen. Vermeide die Gefahr, einen Flug bei einer Fluggesellschaft zu buchen, die vor Reiseantritt Insolvenz anmeldet.

Tatsächlich haben wir schnell festgestellt, dass so gut wie jede Airline einen Zwischenstopp in Neu Delhi macht. Wir haben uns für einen Flug mit India Airlines entschieden.  Auch diese Airline stand bis im letzten Jahr noch zum Verkauf und schreibt zur Zeit keine schwarzen Zahlen, allerdings handelt sich dabei um eine staatliche Airline.  Den neuesten Berichten zufolge wird die Airline auch weiterhin staatlich subventioniert – so hoffen wir mit unseren Flügen ein tolles Schnäppchen gemacht zu haben!

Kapitel 2 – Der internationale Führerschein

Wir sind eher Typ „Road Trip“, ob mit dem Mietwagen durch Irland, den Staaten oder durch Frankreich mit dem eigenen Auto. Die Freiheit die du hast, ist einfach der Wahnsinn. Das heißt jetzt zwar nicht, dass wir jedes Land mit dem Auto erkunden wollen – mit dem Moped durch Thailand wäre aber dennoch verlockend. Damit das möglich ist, wird mehr als nur der Deutsche Führerschein benötigt. Ein internationaler Führerschein muss her, für Japan ist sogar eine Japanische Übersetzung erforderlich (dazu weiter unten mehr). Doch was ist dieser internationale Führerschein? Und vor allem wo könnt ihr diesen beantragen?

Was ist der internationale Führerschein

In den meisten Ländern außerhalb Europas benötigst du zusätzlich zu deiner normalen Fahrerlaubnis einen internationalen Führerschein.
Der internationale Führerschein ist lediglich ein Zusatzdokument – dieses verleiht deinem nationalen Führerschein im Ausland Gültigkeit. Es ist quasi eine Übersetzung deines normalen Führerscheins und dient der örtlichen Behörden und der Polizei als Erleichterung bei der Kontrolle deiner Fahrerlaubnis.

Wir haben keine aktuelle und brauchbare Liste im Netz gefunden, die offizielle Angaben zur Notwendigkeit eines internationalen Führerscheins je Land aufgelistet. Aus unserer Erfahrung heraus macht es aber definitiv Sinn, diesen unter anderem in den USA, Ägypten oder auch Thailand mitzuführen.

Häufig wird bereits bei der Abholung des Mietwagens nach einem internationalen Führerschein verlangt. Kommst du in eine Polizeikontrolle, lohnt sich der Ausweis umso mehr. Ihn nicht zu beantragen wäre wohl am falschen Ende gespart. 

Wo kann ich meinen internationalen Führerschein beantragen?

Du kannst den internationalen Führerschein ganz einfach bei der Führerscheinstelle deines Wohnortes beantragen. Du musst lediglich ein Formular ausfüllen, welches du vor Ort bekommen oder online herunterladen kannst (zum Beispiel für Baden Württemberg: Formular internationaler Führerschein)

Bei Vorlage aller erforderlichen Unterlagen und Erfüllung der Voraussetzungen stellt dir die Führerscheinstelle den internationalen Führerschein direkt vor Ort aus.

Erfoderliche Unterlagen:
  • Personalausweis oder Reisepass.

  • Ein biometrisches Passfoto

  • Dein EU-Führerschein in Scheckkartenformat. Solltest du noch einen alten Papier-Führerscheins besitzen, musst du dieser in den aktuellen Scheckkartenführerschein umgetauscht werden.

Voraussetzungen:
  • Mindestalter: 18 Jahre

  • EU- beziehungsweise EWR-Führerschein oder eine ausländische Erlaubnis zum Führen von Fahrzeugen

  • Ein Wohnsitz in Deutschland an mindestens 185 Tagen im Jahr oder festen Wohnsitz im Ausland.

Was kostet der internationale Führerschein?

Je nach Stadt- bzw Landkreis kostet dich der internationale Führerschein zwischen 12,20€ – 16,30€. Ist ein Umtausch deines alten Führerscheins zu einem Scheckkartenführerschein notwendig, wird eine zusätzliche Gebühr von 24,00€ fällig.

Wie lange ist der internationale Führerschein gültig?

Die Gültigkeit beträgt 3 Jahre, es sei denn dein Führerschein ist kürzer befristet. Ein abgelaufener Internationaler Führerschein kann nicht verlängert werden.

Gut zu wissen

  • Hast du alle Unterlagen dabei und der Antrag geht erfolgreich durch, erhältst du den internationalen Führerschein sofort – sprich keine Bearbeitungszeit.
  • Eine erneute Beantragung des internationalen Führerscheins ist möglich und nach Ablauf der 3 Jahre erforderlich.
Was kostet der internationale Führerschein?

Je nach Stadt- bzw Landkreis kostet dich der internationale Führerschein zwischen 12,20€ – 16,30€. Ist ein Umtausch deines alten Führerscheins zu einem Scheckkartenführerschein notwendig, wird eine zusätzliche Gebühr von 24,00€ fällig.

Wie lange ist der internationale Führerschein gültig?

Die Gültigkeit beträgt 3 Jahre, es sei denn dein Führerschein ist kürzer befristet. Ein abgelaufener Internationaler Führerschein kann nicht verlängert werden.

Gut zu wissen

– Hast du alle Unterlagen dabei und der Antrag geht erfolgreich durch, erhältst du den internationalen Führerschein sofort, sprich keine Bearbeitungszeit.

– Eine erneute Beantragung des internationalen Führerscheins ist möglich und nach Ablauf der 3 Jahre erforderlich.

Besonderheit in Japan

In Japan reicht der internationale Führerschein leider nicht aus. Möchtest du dort Auto fahren, ist es erforderlich, den Führerschein ins Japanische übersetzen zu lassen – der übliche internationale Führerschein wird laut offiziellen Angaben in Japan nicht anerkannt. Ob man sich Vorort immer daran hält, können wir dir aufgrund fehlender Erfahrung leider nicht mitteilen. Solltest du dazu aktuelle Informationen haben, dann hinterlasse uns doch einen Kommentar.

Den Antrag kannst du als Tourist allerdings nur vor Ort und auch nur persönlich beim japanischen Automobilclub JAF stellen. Eine Liste der Büros gibt dir Auskunft, an welcher Stelle du gegen eine Gebühr die Übersetzung durchführen lassen kannst. Ein bisschen Glück gehört scheinbar auch dazu denn auf der Website ist zu finden, dass eine Bearbeitungszeit bis zu zwei Wochen möglich ist. Laut Angaben im Netz wird die Übersetzung in der Regel aber sofort durchgeführt und ausgehändigt.
Die deutsche Botschaft bietet leider keinen Übersetzungsservice an. Solltest du dennoch einen ins japanisch übersetzten Führerschein aus Deutschland beantragen wollen, empfehlen wir dir HIS Deutschland. Neben der Übersetzung könnt ihr dort ebenso die Mietwagenbuchungen vornehmen.

Da wir uns allerdings noch nicht sicher sind, wie wir Japan bereisen wollen, werden wir im Falle eines Mietwagens direkt vor Ort anfragen. 

Zum vorherigen Beitrag

Weltreise Planung Beitragsbild - versicherungen

Zurück

Zum nächsten Beitrag

Weltreise Planung Beitragsbild - die Reisekreditkarte

Weiter

Zum vorherigen Beitrag

Weltreise Planung Beitragsbild - versicherungen

Zurück

Zum nächsten Beitrag

Weltreise Planung Beitragsbild - die Reisekreditkarte

Weiter

Zum vorherigen Beitrag

Weltreise Planung Beitragsbild - versicherungen

Zurück

Zum nächsten Beitrag

Weltreise Planung Beitragsbild - die Reisekreditkarte

Weiter